Sunder-Plassmann Architekten

Wenzel-Hablik-Museum, Itzehoe


Neuordnung des Eingangsbereiches mit Kasse, Bookshop und Café

Bauherr: Stadt Itzehoe
BRI: 400 cbm
BGF: 150 qm
Fertigstellung: 2007
Gesamtkosten: 0,06 Mio €


Das Wenzel Hablik Museum hat einen neuen Eingangsbereich mit Kasse, Bookshop, Museumscafé und Verwaltungsräumen erhalten. Desweiteren wurde der Fußboden des Erdgeschosses ausgetauscht. Passend zu dem neu verlegten Parkettfußboden aus dunkler Raucheiche wurden aus dem gleichen Material in der Eingangshalle zwei kompakte Kuben für Bookshop und Kasse sowie im Café ein dritter für den Tresen entworfen. Der Bookshop hat zusätzlich zwei weiße, raumhohe Regale erhalten. Mittels dieser Regale sind alle störenden vorhandenen Installationen verdeckt. Eine neue Außentür führt auf die künftig zu errichtende Terrasse des Museumscafés.

/media/cache/img/44/080_Bestand_060602_24_highlight.jpg
/media/cache/img/44/080_Eroeffnung_070709_01_highlight.jpg
/media/cache/img/44/080_Eroeffnung_070709_11_highlight.jpg
/media/cache/img/44/080_repraesentativ_02_highlight.jpg